DatingIn der Regel beginnt heute die erste zaghafte Liebe mit einer Kontaktsuche im Dating Markt. Dazu stehen die unterschiedlichsten Singlebörsen zur Verfügung, die sich mit einer schier endlosen Zahl an Singles überbieten. Der dann folgende Ablauf ist stets der gleiche. Männer kopieren Ihre „Anmachtexte“ beim Dating und senden diese in kaum abgeänderter Form an mehrere Frauen gleichzeitig. Im Vordergrund steht das Bild der Damen. Alles andere ist nicht von Relevanz. Die Profiltexte beim Dating werden heute kaum gelesen. Die Damen verhalten sich nicht viel anderes, hoffen aber in der Mehrheit darauf, direkt beim Dating angesprochen zu werden und so in den Singlebörsen nicht selbst suchen zu müssen. Häufig ergeben sich dann erste Verabredungen zu einem persönlichen Treffen. Was dann jedoch passiert, zeichnet sich immer wieder als ein Horror ab. Einer von beiden mag nicht so recht den Vorstellungen entsprechen und krampfhaft erträgt man das reale Date in der Hoffnung, diesen Anblick doch schnell wieder vergessen zu können. Selbst wenn alles stimmt, kommt es bereits kurz danach auch zu Streit oder anderen Problemen. Szenen, die das glückliche Dating von einst immer wieder kurzweilig verblassen lassen.

Männer wünschen sich dann vor allem nur eines.- Ein Dating bei dem nur die schönen Dinge und Erlebnisse im Vordergrund stehen. Ohne das es zu Streit und Eifersucht kommt. Was sich für viele für ein Traum anhört, ist in der Realität jedoch greifbar und oft mit nur einem Klick erreichbar. Gemeint ist die käufliche Liebe wie beim Escort, in den Clubs oder auch den Studios. Statt dem beschwerlichen Dating in den Singlebörsen, lassen sich bei der käuflichen Liebe die Damen einfach direkt buchen. Diskret und ohne Sorgen danach.

Zahlen zur käuflichen Liebe

Laut offiziellen Zahlen sollen mehr als 400.000 Frauen der käuflichen Liebe nachgehen. Inoffiziell liegen die Zahlungen laut Schätzungen sogar bei weit über 1 Million Damen. Fast 90.000 Bars und Clubs befinden sich verteilt über ganz Deutschland. Auf der Straße und im Wohnwagen bieten sich mehr als 72.000 Frauen für die käufliche Liebe, also für das moderne Dating, an. Im Schnitt kommen 120 käufliche Frauen auf 100.000 Einwohner.

So macht die käufliche Liebe wirklich Spaß

Wer große Ansprüche mit dem Intim-Leben verbindet, sollte seinen Fokus bevorzugt auf den Escort werfen. Eine Dienstleitung, die sowohl Begleitung im regulären Sinne als auch intime Begegnungen der besonderen Art umfasst. Die Damen bieten die perfekte Illusion der Liebe auf Zeit. Dabei kommen vor allem Männer in den Genuss, beim Dating nur die wirklich schönen Dinge erleben zu können.

So ist die käufliche Liebe zum Klicken nah
erotikführerIn Anbetracht, das unser Leben relativ kurz ist, bietet damit die käufliche Liebe eine interessante Alternative. Das dabei alles diskret verläuft, zeigt ein Blick auf den großen Erotikführer. Interessierte können sich zunächst umblicken und sich anhand der einzelnen Offerten erfreuen. Wer bereits das passende Dating Angebot gefunden hat, kann die Dame auf Zeit für die käufliche Liebe einfach und schnell mit nur wenigen Klicks buchen. Das Erotikportal wirft dabei aber keinesfalls seinen Blick nur auf Begleitangebote, sondern ermöglicht auch einen direkten Blick auf die anderen Formen der käuflichen Liebe. Darunter fallen Amateure genauso wie Clubs und Bars. Ganz nach eigenen Vorlieben und Wünschen kann die perfekte käufliche Liebe auf Zeit ohne beschwerliches Dating gebucht werden. So macht das Leben wirklich Spaß. Immer mehr Männer entscheiden sich zur Nutzung des Portals. Der Grund ist einfach: Das Dating lässt sich auf das wirklich Wesentliche begrenzen. Also, auf die schönen und unvergesslichen Momente, die das Leben einfach lebenswerter machen.

Bild: Jörg Brinckheger (Paar, nackt) / pixelio.de