Singlebörsen sind eine immer beliebter werdende Alternative für das Dating und schon viele Singles haben ihre große Liebe über das Internet gefunden. Allerdings gibt es auch online einige schwarze Schafe, weshalb es besonders für Frauen wichtig ist, ein paar Sicherheits-Tipps zu beherzigen. So wird das Dating auf Singlebörsen nicht zur Gefahr, sondern zum spannenden Liebesabenteuer.

Der erste Schritt: Die Wahl der richtigen Singlebörse

datingBeim Online-Dating ist der erste Schritt zur Sicherheit bereits die Auswahl der richtigen Singlebörse. Nur seriöse Anbieter sollten in Frage kommen, selbst wenn bei ihnen ein Mitgliedsbeitrag fällig wird. Durch die Kostenbarriere werden Männer abgeschreckt, die es nicht ernst meinen und unseriöse Mitglieder herausgefiltert. Der nächste Schritt besteht darin, auch bei der größten Dating-Euphorie vorsichtig mit privaten Kontaktdaten zu sein und nicht allzu freizügig mit der Handynummer und vor allem der eigenen Wohnadresse umzugehen. Auch andere häufige Aufenthaltsorte wie das Lieblingsrestaurant oder der Sportclub sollten auf Singlebörsen erstmal nicht veröffentlicht werden, denn diese Details kann man auch nach einigen Treffen noch preisgeben. Auch der Nickname sollte beim Online-Dating auf Singlebörsen neutral gewählt werden und Wörter wie sexy, hot oder andere erotische Anspielungen ausschließen. Solche Namen ziehen nur unerwünschte Partner an, die es nicht ernst meinen und ausschließlich sexuelle Interessen verfolgen. Wenn ein passender Dating-Partner gefunden ist, dann kann dieser ruhig ausgefragt und seine Aussagen, wenn möglich, gegengecheckt werden. Wenn Ungereimtheiten oder Lügen auftauchen, dann sollte man das der Singlebörse melden und den Betroffenen lieber meiden.

Das erste Treffen an öffentlichen Orten vereinbaren

Kommt es zu einem persönlichen Treffen und das Dating wird von der Singlebörse ins ‚wahre‘ Leben gehoben, dann gilt auch hier Vorsicht bei der Auswahl des Treffpunkts. Öffentliche Orte, wie Cafés oder gut besuchte Restaurants eigenen sich ideal, denn dort sind andere Menschen anwesend und die Möglichkeiten für den Herren, übergriffig zu werden, gering. Niemals sollte das erste Date nach dem Kennenlernen auf einer Singlebörse zu Hause stattfinden. Auch das Abholen und nach Hause bringen kann guten Gewissens beim erstmaligen Treffen dankend abgelehnt werden. Das zeigt nicht nur Zurückhaltung und Stil, sondern ist auch wesentlich sicherer und beugt Stalking vor. Weiterhin ist es sinnvoll, eine Freundin zu informieren und sie per Handy auf Rufbereitschaft zu halten, sollte sich das Date als Flopp oder unseriös entpuppen.

Online Dating- Immer auf die Sicherheit achten!
Denn auch beim Dating auf Singlebörsen steht eines neben der Liebe im Vordergrund: Die eigene Sicherheit. Mit den genannten Tipps bleibt diese gewahrt und der Suche nach der großen Liebe im Internet steht nichts mehr im Wege.

Bild: Thomas Siepmann  / pixelio.de