Wer Übergewicht hat, geht zunächst davon aus, das eine normale Diät Abhilfe bieten kann. Doch nicht immer ist die Ernährung schuld. Hinter den überschüssigen Pfunden können zum Beispiel auch Herzprobleme stehen. Der Rat bei Übergewicht erscheint immer so einfach: Sport, gesund essen und viel Bewegung. Bei vielen Menschen trifft auch genau das zu. Dennoch sollte sich jeder bewusst machen, das Übergewicht mehrere Gründe haben kann. Es muss nicht immer die Ernährung sein. Grundsätzlich gilt zwar, wer mehr Kalorien aufnimmt als er tatsächlich verbraucht, wird an Gewicht zu legen. Auf lange Zeit entsteht so zunächst unbemerkt das Übergewicht. Das ist der klassische Ablauf. Doch in einigen Fällen bieten auch Sport, Diäten und gesunde Ernährung keine Abhilfe. Übergewicht kann so nicht bekämpft werden.

Übergewicht durch Gene

ÜbergwichtAuch die Gene können schuld an Übergewicht sein. So beeinflussen unter anderen neben der genetischen Veranlagung auch Medikamente und Hormonstörungen das Übergewicht. Besonders Medikamente sind häufig eine Ursache. Viele kennen das: Wer regelmäßig Medikamente zu sich nimmt, bemerkt langfristig auch eine Gewichtszunahme. Wer Psychopharmaka zu sich nimmt (z.B. trizyklischen Antidepressiva) oder Medikamente für Diabetes muss grundsätzlich mit einer Zunahme rechnen. Grund für dieses Übergewicht: Die Medikamente wirken appetitanregend und können den Körper unter Umständen sogar aufschwämmen (wassereinlagernd).

Wer Kortison-Präparate zu sich nimmt, muss ebenfalls mit Übergewicht rechnen. Hierbei kommt es häufig zu einer Umverteilung der Fettreserven. Bemerkbar macht sich das an Nacken, Bauch und im Gesicht. Werden die Wassereinlagerungen jedoch nicht frühzeitig erkannt, wird meistens angenommen das Übergewicht hänge mit der Ernährung zusammen.

Übergewicht – Herz kann Auslöser sein

Das kann ebenfalls dazu führen, das eine mögliche nachlassende Pumpkraft beim Herzen nicht erkannt wird. Diese kann zu Übergewicht führen. Wassereinlagerungen sollten jedoch schnell behandelt werden, da sich ansonsten die Herzfunktionen verschlechtern könnten.

Dicke Beine

Dicke Beine sind bei Übergewicht ebenfalls an der Tagesordnung. Können aber auch andere Ursachen haben. So kann es zu einer Fehlfunktion des Lymphsystemes kommen. Viele Frauen sind davon betroffen. In der Folge kommt es zu dicken Armen und Beinen. Die Lymphflüssigkeiten kann nicht mehr zurück in den Blutkreislauf geführt werden. Stattdessen sammelt es im Gewebe an. Diverse Therapien können die Beschwerden lindern.

Schlimm wird es mit dem Übergewicht besonders im Alter. Mit etwa 50 Jahren nimmt die Muskelmasse ab, im Gegenzug wird mehr Fett gespeichert. Wer nun sein Gewicht jedoch dauerhaft halten möchte, muss sich mehr bewegen oder weniger essen. Wer jedoch Übergewicht hat und zunimmt, ohne mehr zu essen, sollte unbedingt vorsorglich zum Arzt. So können Schilddrüse, Nierenerkrankungen und viele andere Probleme zum Übergewicht führen.

Bild: Thommy Weiss  / pixelio.de