Escort DamenAls spektakulär und manchmal verwerflich wird das Leben der Damen vom Escort in den großen Medien beschrieben. Besonders die großen Magazine überschlagen sich dabei mit Ausuferungen und Missständen. Wir haben uns gefragt: Sieht das Leben im Escort wirklich so aus, wie vielfach in den Medien darstellt. Um näheres zu erfahren, haben wir mit den Frauen direkt in Berlin gesprochen. Aber auch mit den Agenturen vom Escort Berlin. Dabei kam es zu einem Überraschenden Ergebnis.

Das wahre Leben der Escort Damen

Die meisten Medien haben ein ganz eigenes Bild. Geschrieben werden die Berichte entweder von erregten Männern, deren Fantasie heiß läuft oder von Feministinnen, die so eine Tätigkeit nicht dulden können. Am Ende kommt es immer wieder zum gleichen Ergebnis: Die Berichte sind fantasievoll ausgeschmückt. Der Wirklichkeit entsprechen sie aber nicht.

Der Escort wird vielfach immer nur mit Sex in Verbindung gebracht. Diese Ansicht ist jedoch falsch. Natürlich geht es auch darum. Doch eben nicht nur. Die Damen vom Escort sind keine normalen Prostituierten, die massenhaft Männer abfertigen. Dieses Bild ist vollkommen falsch. Die meisten Frauen sind bereits Akademikerinnen oder studieren noch. Eine Notlage besteht in der Regel nicht. Ganz im Gegenteil. Viele Damen, die im Escort Berlin arbeiten, genießen das Abenteuer, die sexuelle Freizügigkeit aber auch, interessante Männer kennenzulernen.

Kein Mann von der Straße

Viele Frauen begegnen nur den normalen Männern von der Straße. Am Ende sitzen diese dann später mit der Bierflasche vor dem Fernsehen. Im Escort ist das anders. Die Kunden kommen aus Politik, Wirtschaft und aus häufig gut situierten Familien. Der Grund für eine Escort Buchung ist einfach. Der Zeitplan ist oft mit Terminen belegt. Zeit, um eine Beziehung aufzubauen besteht vielfach gar nicht. Im Escort kann die Dame zur Geliebten auf Zeit werden. Gemeinsam werden dabei nur die schönsten Erlebnisse ausgelebt. Höhepunkte auf Zeit. Bei längeren Terminen genießen die Damen die volle Aufmerksamkeit und natürlich auch den Luxus. Gute Hotelzimmer und teure Geschenke gehören oft dazu. Wann immer also die Damen können und wollen, haben sie mit dem Begleitservice eine tolle Möglichkeit, einmal aus dem Alltag auszubrechen und das kultivierte Leben in vollen Zügen zu genießen.

Zum Escort gehört natürlich nicht nur der schnelle Besuch in Berlin auf dem Hotelzimmer.- Sondern auch anspruchsvolle Begleitungen mit viel Stil und Charme. So können die Damen sowohl auf dem gesellschaftlichen Parkett glänzen als auch beim ganz romantischen Dinner zu Zweit. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Besonders reizvoll sind die Urlaubsbegleitungen, die unter anderem einige Damen vom Escort Berlin ebenfalls anbieten.

Fazit zum Escort

Wir haben mit einigen Frauen im „Beruf“ gesprochen. Und keine einzige erzählte uns von einer Notlage. Ganz im Gegenteil. Die Augen glänzten und bereut wurde nie etwas. Angesichts der Möglichkeiten verständlich. Nicht zu vergessen das gute Einkommen von mehr als 150 Euro die Stunde. Eine Nacht bringt schon einmal um die 1.200 – 1.500 Euro. Hinzu kommen oft sündige und teure Geschenke. Wer könnte sich in diesem Leben nicht wohlfühlen.