Viele bezeichnen es als snobistisch, jemanden für die Reinigung der Privaträume anzustellen. Dabei macht das durchaus Sinn. Gerade für ältere Personen. Aber nicht nur. Auch junge Menschen profitieren von Reinigungskräften. Es erspart Zeit und damit auch Geld. Die Fachkräfte wissen genau, wie was effektiv zu reinigen ist. Was der Laie aufwendig reinigt, wird durch die Reinigungskraft blitzsauber in nur kurzer Zeit. Besonders bei Glasflächen macht sich das bemerkbar.

Gerade in Düsseldorf schießen die Singlewohnungen in die Höhe. Immer mehr Menschen leben alleine und arbeiten täglich mehr als nur 8 Stunden. Zeit bleibt da für die Reinigung kaum noch. Geschweige denn Lust. So erscheint es doch wesentlich einfacher, diese Aufgabe an eine Fachkraft weiterzuleiten. Diese kann dann am Tag die Wohnung reinigen.

Wer abends nach Hause kommt, findet eine gemütliche und saubere Wohnung vor. Preislich lohnt sich das allemal in Düsseldorf. Unter bestimmten Umständen kann die Reinigung in Privathaushalten auch von der Steuer abgesetzt werden.

Büroreinigung in Düsseldorf

Was in Privathaushalten nur gelegentlich der Fall ist, lässt sich aus dem Büroalltag kaum wegdenken. Alle Firmen in Düsseldorf setzen längst auf die professionellen Helfer, wie zum Beispiel das Unternehmen Pospischil, das über recht gute Bewertungen verfügt. Immerhin sorgen diese ganz bequeme für einen sauberen Arbeitsplatz. Die Kosten für die Reinigung sind natürlich steuerlich absetzbar.

In der Regel lässt sich eine einfache Vereinbarung über die Arbeitszeit mit dem Fachbetrieb vereinbaren. Vielfach erfolgt die Reinigung in den Abend- oder Morgenstunden. Sobald die Angestellten das Büro betreten, ist alles wieder blitzsauber und der Arbeitstag kann starten.

Reinigung extern – Worauf achten?

Sie wollen eine Reinigungsfirma für das Büro oder die Wohnung beauftragen, ist das in Düsseldorf oder anderen Städten kein Problem. Doch worauf sollten Sie dabei achten?

Mittlerweile finden sich im Internet sogenannte Vermittlungsplattformen, wo Sie einfach nur Uhrzeit und den Umfang der Reinigung eingeben. Dazu raten können wir aber nicht. Die Bewertungen sind meistens schlecht und am Ende wissen Sie nie, wer da in ihrer Wohnung oder in ihrem Büro ist. Viele Hausfrauen und –Männer, die kaum Erfahrung haben, suchen so auf der Schnelle nach einem Job.

Generell raten wir Ihnen daher zu einem Fachbetrieb, bei dem die Reinigungskräfte direkt angestellt sind. Achten sie darauf, dass die Reinigungsmitarbeiter fair bezahlt werden. Das macht sich nachher bei der Ausführung der Arbeit bemerkbar. Wenn Sie in Düsseldorf wohnen, sollten Sie einen Betrieb in Ihrer Nähe bevorzugen. Das macht die Sache einfacher und hält die Kosten übersichtlich.

Der Blick beim Abschluss eines Vertrags sollte ebenso auf die Vertragslaufzeiten und die Kündigungsoptionen fallen. In der Regel ist es sinnvoll, fernmündlich mit dem Anbieter zu sprechen, um so einen direkten Eindruck gewinnen zu können.

Bild: Rainer Sturm – Pixelio.de