Besonderes Vergnügen und Sehnsucht nach vielen erfüllten Stunden bereitet das Sextoy Smartballs. Auf den ersten Blick zu vergleichen mit zwei Tennisbällen, die durch einen Mittelstab miteinander verbunden sind. Die Smartballs werden auch gerne als Loveballs bezeichnet. Schon seit einigen Jahren sind sie auf dem Markt erhältlich. Besonders im letzten Jahr wurden so viele Smartballs wie noch nie zu vor gekauft. Das war natürlich der Grund für uns, diese Loveballs einmal zu testen. Immerhin haben wir ausreichend Frauen in unserer Redaktion!

Der Smartballs für die Frau ist aber wesentlich schwerer und ist keinesfalls für Tennis zu verwenden. Diese besonderen Liebeskugeln erfüllen gleich zwei Funktionen.

  •           1. Fun for Sex Funktion

Mittels ihren Schwingungen trainieren die Smartballs die Vagina- und Beckenbodenmuskulatur. Werden diese regelmäßig trainiert, kann Frau dadurch mehr Spaß am Sex erleben. In der Tat berichten Frauen darüber, dass die Vagina bei dauernder Anwendung wieder enger werden kann. Einige Frauen berichten auch über eine positive Anwendung bei Blasenproblemen.

  •             2. Fun for Sex Funktion

Die Schwingungen sorgen nicht nur für eine bessere Vagina Muskulatur, sondern erregen mit jeder Schwingung die Trägerin. Ein unheimlich himmlisches Gefühl. Im Gegensatz zu normalen Liebeskugeln vibrieren die Smartballs eigentlich besonders dann, wenn es zu heftigen Bewegungen kommt, also zum Beispiel zu schnellen Schritten. Das kann durchaus ein ganz angenehmer Effekt sein. So setzt die Schwingung nicht bei jedem Schritt ein, sondern immer Abwechselnd.

Häufig werden die Loveballs auch nach der Geburt angewandt, teilweise sogar auf ärztlichen Rat. Durch jede Geburt leidet die Vagina, das macht sich besonders beim Sex mit einem Partner deutlich bemerkbar. Die Smartballs können hier durchaus helfen.

Smartballs: Tragen am Tag


Wer Liebeskugel intensiv spüren möchte, kann diese zumeist auch tagsüber völlig ohne Scham in der Öffentlichkeit tragen. Allerdings gibt’s es Liebeskugeln, die sich durch ihre Geräusche verraten können. Oft ist dann beim Gehen ein leichtes Klicken zu hören. Das kann jedoch bei den Loveballs nicht passieren. Diese wurden speziell so hergestellt, das Frau ein stilles Vergnügen genießen kann.

Loveballs: Orgasmus im Bett

Wer die Smartballs jedoch nicht am Tag tragen möchte, kann die Zeit im Bett nutzen, um einen intensiven Orgasmus mit diesem Sextoy zu erleben. Allerdings schafft es nicht jede Frau, alleine nur durch die Smartballs zu einem Orgasmus zu gelangen. Oft dienen sie nur als Hilfsmittel auf den Weg dorthin. Viele Frauen berichten, dass der Orgasmus mit den Loveballs deutlich intensiver wurde.  Einige Frauen geben an, dass der Orgasmus besonders dadurch unterstützt werden kann, wenn die Smartballs vor dem Orgasmus immer wieder leicht herausgezogen werden. Wir können diesem beim Selbstversuch nur zustimmen …

Sextoy Einführen

Die Smartballs sind größer als normale Liebeskugeln, können aber in der Regel problemlos eingeführt werden. Es empfiehlt sich etwas Toyfluid (Gleitcreme) zu nutzen. Dadurch können selbst größere Kugeln einfach und problemlos eingeführt werden.
Beim ersten Einführen kommt es gerade bei Smartballs zu einigen Schwierigkeiten. Hier bedarf es zunächst einiger Übung. Doch bereits beim zweiten Mal verläuft das ohne nennenswerte Zwischenfälle. Am einfachsten ist es, wenn man sich dafür aufs Bett setzt und beim Einführen einfach auf den Rücken legt. Bei vielen Smartballs ist an der ersten Kugel eine Mulde vorzufinden, die das Einführen leichter macht. Ein Abrutschen wird vermieden.

Am Ende einer Kugel ist immer ein Band befestigt, womit die Nutzerin die Loveballs später ohne Probleme wieder aus der Vagina nehmen kann.

Sextoy Reinigen

Ganz wichtig bei Loveballs ist die Reinigung. Schließlich ist dieses Sextoy direkt im Einsatz. Deswegen sollte man beim Kauf immer direkt auf die Beschichtung achten. Nur wenn diese wirklich gut ist, kann auch beim regelmäßigen Waschen kein Wasser eindringen. Smartballs sind in der Regel sehr hochwertig angefertigt, sodass sie auch tägliche Waschvorgänge problemlos aushalten. Die meisten der Sextoys sind aus Silikon gefertigt.

Tragekomfort der Sextoys

Die Smartballs werden als sehr angenehm beim Tragen empfunden. Sind die ersten 30 Minuten Eingewöhungszeit erst einmal vorbei, fallen sie kaum auf. Je nach Beschaffenheit der Vagina bestehen unterschiedliche Größen.

Loveballs und die Preise

Immer wieder sind in Sonderaktionen Liebeskugel für 4 – 8 Euro zu erhalten. Sicherlich, preislich ein tolles Angebot. Doch wir raten Ihnen von solchen Billigprodukten ab. Gute Loveballs fangen ab 20 beziehungsweise 30 Euro an. In der Regel ist dieser Betrag auch gut angelegt. Bei guten Angeboten befindet sich auch immer eine kleine Probe Gleitgel mit dabei.

Unser Einkaufsratgeber

Bei einem in Deutschland sehr bekannten Erotik Versandhaus können Sie Ihren Smartball einfach bestellen. Ganz diskret erfolgt der Versand. In nur kurzer Zeit halten Sie Ihrel Loveball bereits in Ihren Händen!