Wenn es um die Trends der Zukunft geht, gibt es viel Kurioses in unserer Welt. Doch manchmal sind Ideen dabei, die ganze Branchen und unser Leben revolutionieren können. Der Trends der Zukunft könnte bedeuten, dass Passwörter nutzlos sind. Wer kennt das nicht.- Für jeden Onlineshop, für jede Bank, für jedes Programm muss ein Passwort generiert werden. Wer immer das gleiche nutzt, wird schnell seine Freude daran verlieren und Türen und Fenster für Dritte öffnen. Wer ständig ein anderes Passwort nutzt, wird ebenfalls große Probleme haben. Denn hierfür müssen die gesamten Passwörter wieder sicher aufbewahrt werden. Beide Systeme sind also tatsächlich nicht so leicht und sicher, wie wir es uns wünschen würden. Die Der Trends der Zukunft könnten das vielleicht bald ändern. Vor einiger Zeit wurde die M-Tan per SMS gefeiert. Mittlerweile wissen wir, dass die M-Tan ebenfalls recht unsicher ist. Für Dritte ist der Zugriff mittlerweile relativ einfach geworden. Bei der neuen Idee, die zu den Der Trends der Zukunft gehört, könnte aber alles das vielleicht der Vergangenheit angehören.

Trends der Zukunft: Pass durch Puls

So einfach lautet das Erfolgsrezept. Erst war es der Fingerabdruck, dann die Iris. Alles das erwies sich als viel zu unsicher und kann heute mühelos gefälscht werden. Der Puls hingegen, bei den Trends der Zukunft könnte das revolutionieren. Damit müsste sich keine Person mehr Passwörter merken. Alles was benötigt wird, ist der eigne Puls, der zur Identifizierung dient. Ein sogenanntes Bracelet, ein modernes Handband, sorgt mit modernster Technik zur Identifizierung des Zugriffsberechtigten. Damit wird der individuelle Pulsschlag eines Menschen als Passwort für die Trends der Zukunft genutzt. Jeder von uns verfügt über einen ganz eigenen, sehr individuellen Pulsschlag. Dabei wird ein gewisser Sound und eine bestimmte Frequenz erzeugt. Diese ist derzeit wesentlich sicherer als ein Fingerabdruck. Auch Bank-Transfers können damit sicher abgewickelt werden. Damit gehört der Puls als Passwort zu den Trends der Zukunft.

Gefahren
Allerdings könnte auch dieser Zugang schnell zu einer tickenden Zeitbombe werden. Ist einem Dritten der Code (Frequenz und Sound) erst einmal bekannt, hätte diese Person Zugang zu allem. Damit wäre der Puls somit zwar auf den ersten Blick sicher, könnte sich aber als größter Bumerang aller Zeiten erweisen.

Trends der Zukunft – Noch in Entwicklung

Der Puls als Pass ist eine geniale Idee. Und er könnte den Zugang revolutionieren. Einfacher könnte das Leben nicht sein. Dennoch sind die Gefahren groß. Immerhin gibt es heute kein sicheres System, das nicht geknackt werden könnte. Ist der Puls-Code erst einmal in falschen Händen, würde das ein Zugriff auf Alles bedeuten. Somit bleibt abzuwarten, ob der Puls wirklich zu den Trends der Zukunft gehören wird. Innovativ ist die Idee auf jeden Fall.