Wenn sie sich beschwert, dass er beim Geschlechtsakt zu früh kommt, kann das zu einem Problem werden. Ein vorzeitiger Samenerguss ist ein Abtörner beim erotischen Spaß. Auch die Gründe für dieses Problem sind keinesfalls spaßig. Meistens ist es eine fehlende Übung, aber auch Stress und andere psychische Probleme führen dazu.

Immer mehr Männer haben dieses Problem. Beim Geschlechtsakt können sie nicht 2 Minuten durchalten. Dabei benötigt eine Frau mindestens 15 Minuten, bis sie zum Höhepunkt gelangt. Solange sollte er also auf jeden Fall durchhalten können.

Bei einem vorzeitigen Samenerguss sollte das Problem eingekreist werden. Dabei wäre es Unfug einfach irgendwelche Hilfen oder Medikamente zu sich zu nehmen, ohne zuvor einen Arzt zu befragen. Vielen Männern ist diese Komplikation unangenehm. In solchen Fällen bieten sich ärztliche Online Beratungen an, die auch im Bedarfsfalle verschreibungspflichte Arzneimittel liefern können. Seriös angeboten wird das zum Beispiel bei imeds.com.

Mögliche Ursachen

Um mögliche Ursachen zu erkunden, ist die Frage, wann ein vorzeitiger Samenerguss zu früh ist? Kommt das nur gelegentlich vor, ist es einfach eine Übungssache. Mit ein paar Übungen schafft er es, auch bis zu einer Stunde oder länger durchzuhalten.

In den meisten Fällen ist es tatsächlich nur ein psychisches Problem. Wer jedoch regelmäßig zu früh kommt, sollte unbedingt einen Arzt aufsuchen oder eine Online Beratung in Anspruch nehmen. Als Maßstab gilt hier: Er sollte mindestens 15 Minuten lang durchhalten können.

In jedem Lebensalter

Der vorzeitige Samenerguss ist kein Altersproblem. Er kann beim Jugendlichen, wie auch beim Senioren auftreten. Bei einer Erkrankung kann eine Entzündung der Prostata vorliegen oder eine Funktionsstörung der Schilddrüse. Genaueres kann aber nur ein Arzt oder eine medizinische Online-Beratung sagen.

Übungen

Es gibt eine ganze Menge an Übungen, um gegen den vorzeitigen Samenerguss vorzugehen. Ein wesentlicher Fakt ist auch hier die Psyche.

Wenn Sie kurz vor dem Samenerguss sind, denken Sie an eine hässliche Frau oder denken Sie an Ihre damalige Lehrerin oder Ihre Mutter. Das kann den Orgasmus deutlich hinauszögern. Legen Sie Pausen ein. Verwöhnen Sie dabei Ihre Partnerin mit dem Finger und oral.

Hilfreich kann auch eine erotische Massage sein, die sie des Öfteren in Anspruch nehmen. Für letzteres sei aber gesagt, dass die Partnerin davon nichts mitbekommen sollte. Diese Massagen sind sehr intim, helfen aber beim vorzeitigen Samenerguss, sofern keine physischen Gründe die Ursache ist.